Blog

Beratung Deutsch

Was mache ich, wenn die Übung «Sympathie-Antipathie» mir spürbar gut tut, aber die Ausführung Schmerzen bereitet?

T01 Sympathy and antipathy - eurythmy therapy exercise.1 english.jpg

Es ist ein Grundgesetz, dass alle Eurythmie-Übungen immer so ausgeführt werden, dass sie unmittelbar wohltuend sind. Das ist möglich, weil es bei der Eurythmie primär nicht auf die körperliche, sondern auf die energetische, ätherische Bewegung ankommt und diese den Körper mitnimmt.

Deshalb kannst du jede Übung entweder von innen her oder von aussen her so anpassen, dass keine Schmerzen entstehen.

Eine Teilnehmerin beim Hochsensibilitätskurs HSP-1...

Read more…

Wie mache ich Eurythmie mit dem Herzen, wenn das Herz eine Pumpe ist?

So ähnlich hat mich eine Kursteilnehmerin am letzten Dienstag per E-Mail gefragt. Ich teile hier meine Antwort mit euch. Was denkt ihr darüber?

Ist das Herz eine Pumpe? Ich komme immer mehr davon ab. Ja, das Herz kann sich zusammenziehen und Blut in die Peripherie schicken. Aber das macht es nicht wie ein Pumpe, die einfach läuft, wenn man Strom anlegt, sondern das Herz hat ganz feine Nerven, in denen es erspürt, was hereinkommt mit dem Blut, und wie es am besten reagieren...

Read more…

U in den Beinen - Wie mache ich es ohne zu verspannen?

Eine Teilnehmerin des ABSR 1 Kurses hat mich im siebten Modul per E-Mail gefragt:

Was kann ich tun, damit ich mich beim U mit den Beinen nicht verspanne? Beim innerlichen Zusammenführen der Beine bzw. beim Spannung aufbauen im unteren System scheine ich mich zu verkrampfen (obwohl ich die Bewegung eher als subtil empfinde).

Ich habe geantwortet:

Versuch einmal, achtsam deine Unterschenkel und Waden zu spüren und das Zusammenströmen zuerst dort zu erzeugen, so zart wie...

Read more…